Dieter Hartwig – Wölfe: Verhasst – Verfolgt – Verharmlost

In jüngster Zeit berichtet die Presse vermehrt über die Zuwanderung von Wölfen aus den osteuropäischen Gebieten. Über Ostdeutschland haben sie sich inzwischen in Schleswig-Holstein und Niedersachsen etabliert, in NRW wird ein Wolfspaar vermutet.  Die Wiederansiedlung von Wölfen ist sehr umstritten und hat auch wissenschaftlich keine klare Aussage. In seinem Buch kritisiert der Autor bewusst die in Natur- und Tierschutzkreisen gepflegte Darstellung vom „Bruder Wolf“ und zeigt ihn als Räuber und Schädling, der auch vor Angriffen auf Haustiere und Menschen keinen Halt macht.

19,95 

Kategorie:

Beschreibung

In jüngster Zeit berichtet die Presse vermehrt über die Zuwanderung von Wölfen aus den osteuropäischen Gebieten. Über Ostdeutschland haben sie sich inzwischen in Schleswig-Holstein und Niedersachsen etabliert, in NRW wird ein Wolfspaar vermutet.  Die Wiederansiedlung von Wölfen ist sehr umstritten und hat auch wissenschaftlich keine klare Aussage. In seinem Buch kritisiert der Autor bewusst die in Natur- und Tierschutzkreisen gepflegte Darstellung vom „Bruder Wolf“ und zeigt ihn als Räuber und Schädling, der auch vor Angriffen auf Haustiere und Menschen keinen Halt macht.

Zusätzliche Information

Autor

Dieter Hartwig

ISBN

978-3-946509-05-9

Format

17 x 24 cm, Umfang: 240 Seiten, Deckenband, Fadenheftung